Die Privatschule Tiere hautnah in Salzburg

Schon in der griechischen Philosophie war bekannt, dass Kinder nicht wie Fässer gefüllt, sondern wie Fackeln entzündet werden wollen - Gedanken, die besonders in Waldorfschulen einen hohen Stellenwert genießen.

In unserer Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht werden Kinder und Jugendliche nach dem von Dr. Rudolf Steiner erarbeiteten Menschenbild von der 1. bis zur 9. Schulstufe unterrichtet.

Unsere Aufgabe ist es, die Lernumgebung und den Tagesablauf so zu gestalten, dass auch Kinder und Jugendliche mit besonderem Lernverhalten in unserer Schule ihren Platz finden können.

Zwei wichtige Säulen, die uns dabei unterstützen, sind der von der Natur vorgegebene Jahreskreislauf der Landwirtschaft und die tiergestützte Pädagogik mit unseren Bauernhoftieren. Siehe auch folgende Reportage: ORF-Beitrag Salzburg heute (mp4)

In der Privatschule "Tiere hautnah - Schule für das Leben" können Schülerinnen und Schüler auch die 9. Schulstufe der gesetzlichen Schulpflicht absolvieren. Danach können sie eine weiterführende Schule besuchen oder eine Lehre absolvieren.

Um eine gesunde geistig-seelische Entwicklung der Jugendlichen in der 9. Schulstufe zu gewähren, bildet "die Kunst" einen pädagogischen Schwerpunkt.

Folgende künstlerische Tätigkeiten werden u.a. mit einbezogen:

  • Zeichnen, Kunstbetrachtung und Kunstgeschichte
  • Arbeiten mit Ton, Plastizieren
  • Bildhauerkunst in der Steinepoche
  • Theaterstück mit selbst gestaltetem und gebautem Bühnenbild

Wenn Sie Fragen dazu haben, erhalten Sie gerne bei einem persönlichen Gespräch genauere Informationen.